BME-Region Berlin-Brandenburg

Frauen in der Beschaffung - Erfolgsfaktoren weiblicher Führung

Sind Frauen die besseren Führungskräfte, trotz bzw. gerade wegen ihrer häufigen Doppelverantwortung in Job und Familie?

Dazu diskutierten am 19.06.2019 16 Frauen aus dem Beschaffungsumfeld in Berlin. Was sind die entscheidenden Erfolgsfaktoren? Frauen sollten ihre Stärken erkennen und diese gezielt einsetzen: ob Verantwortungsbewusstsein, Kreativität, Organisations- und Kommunikationstalent, die Fähigkeit zuzuhören, sich zurücknehmen zu können und Mitarbeiter in ihrer Entwicklung zu fördern – viel zu oft sehen wir all dies als selbstverständlich an.

Zunächst erläuterte Ulrike Eberwein von HAYS die Perspektive der Personalberatung und ging auf die großen Chancen von Diversity ein. Im Anschluss erläuterte Regina Krüger-Wendel ihren ganz persönlichen Werdegang und ihre Erlebnisse im weiblichen Führungsalltag. „Die Karriere kommt nicht auf dem Silbertablett" so Frau Krüger-Wendel, „sie müssen sich bewusst dafür entscheiden und daran arbeiten."

Insbesondere die Erlebnisse, nach der Elternzeit in Teilzeit das gleiche Arbeitspensum wie zuvor in Vollzeit, jedoch für weniger Geld leisten zu müssen, verursachen Unmut. Als Mutter von kleinen Kindern nicht die gleichen Chancen im Beruf zu bekommen oder bereits im Vorfeld als „potentielle Mutter" aussortiert zu werden, ist noch viel zu oft an der Tagesordnung. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeiten, auch ab und an im Home-Office arbeiten zu können, sind erste Lösungsansätze.

Deutschland ist auch im Jahr 2019 noch weit entfernt vom Thema Geschlechtergerechtigkeit. Traditionelle Verhaltensmuster müssen sowohl auf Seiten der Frauen als auch der Männer verändert werden. Ungeschrieben Regeln sind oftmals nicht bekannt und sorgen für zahlreiche Fettnäpfchen auf dem Weg nach oben. Nicht zuletzt stellen der (zu) hohe Leistungsanspruch an sich selbst und fehlendes Machtstreben zusätzliche Hürden dar, die es mit Zuversicht und Selbstbewusstsein, sowie dem diplomatischen Geschick der Frauen zu überwinden gilt.

Klare Botschaft des Abends: Frauen, traut Euch was! Jetzt!




Aktuelle Meldungen


Alle Meldungen lesen


Die nächsten Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen