BME-Region Berlin-Brandenburg


05.03.2021

Die 6. TSM Studie ist fertig!

Die aktuelle Studie „Total Supplier Management - Risikoprävention durch Digitalisierung im Lieferantenmanagement" liegt vor. Die Studie untersucht, inwieweit die Digitalisierung des Lieferantenmanagements bereits heute einen Mehrwert für Unternehmen liefert. Wie können mit intelligenten Analyseverfahren frühzeitig kritische Lieferanten identifiziert und nachhaltige Maßnahmen initiiert werden? Es wird aufgezeigt, welchen Beitrag ein digitalisiertes Lieferantenmanagement zur Risikoprävention in heutigen und zukünftigen Partnernetzwerken leisten kann.

Die mittlerweile sechste Studie des Total Supplier Managements ist von der bbw university of applied science zusammen mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik der Region Berlin-Brandenburg (BME) und dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik in Österreich (BMÖ) durchgeführt worden. An der Studie haben 110 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung teilgenommen.

Die Ergebnisse zeigen den aktuellen Umsetzungsgrad der digitalen Transformation in den Unternehmen und im speziellen die damit verbundene Etablierung eines ganzheitlichen Lieferantenmanagements. Dabei wird insbesondere die Frage beantwortet, inwieweit die Unternehmen für den Wandel gerüstet sind, um digitale Geschäftsmodelle mit den entsprechenden Partnernetzwerken zu steuern.

Die Studie steht Ihnen rechts oben auf dieser Seite zum Download bereit.

Beim Lesen der Studie wünsche ich Ihnen viel Spaß und interessante Impulse.

Für Fragen, Anregungen und Diskussionen stehe ich Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Prof. Dr. Robert Dust

Weiterempfehlen

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Robert Dust stellv. Vorsitzender, Delegierter
0174 900 5065