BME-Region Berlin-Brandenburg

– Lieferantenmanagement zukunftsfähig gestalten, umsetzen und anwenden -

Bei Industrieunternehmen wird ein wesentlicher Teil der Wertschöpfung von Lieferanten erbracht.

Dieser Anteil externer Leistungserbringung ist weiter steigend und hat zur Folge, dass die Gestaltung und Steuerung der Lieferantenbasis einen zunehmend erfolgskritischen Faktor im Unternehmen darstellt.

Mit der steigenden Komplexität der Supply Chain vollzieht sich eine zunehmende Verschiebung der Produkt- und Prozessverantwortung auf die Lieferanten.

Heutige Zusammenarbeitsmodelle sind jedoch oft noch durch die Machtverhältnisse zwischen Abnehmern und Lieferanten geprägt. Die dabei entstehenden Reibungsverluste reduzieren den Unternehmenserfolg bis hin zur Gefährdung der Wettbewerbsfähigkeit.

Die zunehmende Abhängigkeit vom Lieferanten im globalen Umfeld erfordert eine kooperative Zusammenarbeit in der Supply Chain, so dass Reibungsverluste minimiert und gemeinsame Potenziale ausgeschöpft werden können.

Zum Erfolgsfaktor werden Kooperationsmodelle wie Total Supplier Management mit einer durchgängigen und kostenoptimierten Steuerung der gesamten Lieferantenbasis. Das Resultat ist eine hohe Vernetzungsfähigkeit und Flexibilität des Unternehmens an der Schnittstelle zu den Lieferanten.

  • Innovative Methoden zur Bewertung der gesamten Lieferantenbasis
  • Frühzeitige Identifikation von Lieferantenrisiken durch Trend- und Prognosemodelle
  • Standardisierte Toolbox zur nachhaltigen Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen


Informationen

Downloads

Weiterempfehlen