BME-Region Berlin-Brandenburg

Klimaschutz ist in aller Munde und viele Unternehmen setzen sich bereits klare Ziele zur Klimaneutralität. Doch die wenigsten Unternehmen messen die CO2-Emissionen in ihren Lieferketten und somit blieben die größten Probleme im Zusammenhang mit den Treibhausgasen unentdeckt. Doch nur wer die Folgen und die Folgekosten des Klimawandels kennt, kann wettbewerbsfähig bleiben.

Weitere Herausforderungen sind der Verlust der biologischen Vielfalt, die weltweite Wasserknappheit und gesundheitsschädliche Luftschadstoffen. Auch diese Aspekte lassen sich als Umweltkosten – auch Naturkapital genannt – erfassen. Wir sind auf eine funktionierende Natur angewiesen, denn diese hat Auswirkungen auf unser aller Leben: Wirtschaft, Gesundheit und Wohlbefinden. Die Luft, die wir atmen, das Wasser, das wir trinken, die Lebensmittel, die wir essen und die meisten Materialien, die wir nutzen.

Die Abholzung von Wäldern zur Gewinnung landwirtschaftlicher Flächen, der Abbau mineralischer Rohstoffe, der Bau eines Hotels in einem Schutzgebiet oder die Anlage von Forstmonokulturen zur Papier- und Möbelherstellung: Nahezu alle Rohstoffe und (Vor-)Produkte, die der Einkauf eines Unternehmens zu beschaffen hat, hängen von einer intakten Natur ab.

Der Einkauf hat mit seiner Lieferkette enorme Möglichkeiten, Einfluss auf die Natur zu nehmen. Was genau ist dafür notwendig? Was ist Naturkapital? Wie kann ich den Wert einer verbesserten Umweltbilanz als Einkaufsergebnis darstellen?

Wir freuen uns sehr, als Referenten Herrn Martin Haustermann vom Global Nature Fund für unsere Online-Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Er wird uns einen ersten Einblick in die Ökobilanzierung geben und Möglichkeiten aufzuzeigen, wie der Einkauf zukünftig nachhaltiger agieren kann.

Auch BME Nicht-Mitglieder sind herzlich zum „Schnuppern" und Netzwerken eingeladen. Um uns die Organisation zu erleichtern, bitte wir um rechtzeitige Anmeldung. Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Das Webmeeting findet auf der Plattform des Anbieters GoToMeeting statt.

Den Link zum Webmeeting und die Anmeldedaten erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung unmittelbar per Mail.

Programmablauf

14:00 Uhr Begrüßung & Neuigkeiten aus dem BME, Region Berlin Brandenburg

14:15 Uhr Vortrag von Martin Haustermann, Global Nature Fund

15:00 Uhr Q&A / Best Practice Austausch

15:30 Uhr Ende der Veranstaltung


Informationen

Weiterempfehlen